Haus Stappe / Küppesch

Es ist ein fast vierseitiges Gehöft um einen großen Innenhof.

Die Jahreszahl auf dem Backofen gibt an, dass es 1844 (neu) gebaut wurde. Anfang 1900 war Hubert Scheuver Eigentümer und es blieb dann im Familienbesitz. Der Gemeindeförster Küpper heiratete dort ein, deshalb der Hausname.

Haus-Stappe-Kueppesch

Haus Stappe / Küppesch im Jahre 1911