Kirche St. Johann Baptist

Dorfkirche

Kirche St. Johann Baptist im Jahre 1973

Auf einer Anhöhe in der Dorfmitte stehend überragt sie den ganzen Ort.

Sie wurde 1737 vom Baumeister Cazzuola erbaut, dessen Familie aus Italien stammte. Das Baujahr findet man spiegelschriftlich in einem der Deckenabschlüsse im Innern der Kirche.

Die Sakristeitür hinter dem Marienaltar soll noch von der vorherigen spätgotischen Kirche sein, die um 1530 erbaut und 1728 vor dem Bau der jetzigen Kirche abgerissen wurde.

Ursprünglich besaß sie einen steinernen Turm. Als dieser 1815 durch einen Blitzeinschlag abbrannte, wurde der Kirchenraum erweitert und der jetzige Dachreiter für die Glocken errichtet.